News/Termine

...die ideale Jahreszeit für einen Probeflug. Es gibt wieder Flugwetter und die Seen haben Badetemperatur.



Verschoben auf 8-10. Juli 2016

Testival / Lungau Open mit Schlepp am Mauterndorfer Flugplatz (LOSM) und Bergstart am Speiereck

A-I-R und die Mauterndorfer Drachenflieger laden ein.

Wir möchten mit Euch die längsten Tage des Jahres in einem tollen Fluggebiet am Alpenhauptkamm verbringen.

Alle aktuellen Atos Modelle stehen für euch per UL-Schlepp oder Bergstart zum Testen bereit (VRS für unsere leichten / VQ race das WM Gerät / VR plus )

Auch dabei ist der Silent Glider mit Elektro- und Verbrennungsmotor (120kg Klasse), dessen Vertrieb und Fertigung wir letztes Jahr übernommen haben.

Wir verraten euch alles zu den neuen Modellen. Genau so könnt ihr euch aber auch Tipps zum Starten, Streckenfliegen und Landen mit euren Geräten holen.

Wer möchte kann am Flugplatz zelten.

Bitte meldet euch zur besseren Abstimmung bei A-I-R.

Hier findet Flyer mit Fahrplan zur Veranstaltung.




Hier findet ihr alle Flüge der Piloten im dhvxc:

DHV-XC Namibia Flüge






Live blog der Piloten unter:
www.elemets-of-sky.net

Tagesbericht von Tim:

Hola aus Namibia.
Der Fliegeroase Burgsdorf dem einzigen günen Fleck im Umkreis von 100km.
Nach einigen fliegerisch nicht ganz so ergiebigen Tagen, gestern dann eine kleine Überraschung. Wir planten ein 250km Dreieck, der Start ist eher etwas zäh, so dass ich an der Ersten Wende sogar Jochen anfunke, „Jochen für Tim: Macht das sinn am Dreieck Festzuhalten?“ „Wir sind so langsam“ Jochens Antwort ist eindeutig, „Logisch weiter geht’s“ Danke Jochen! Schon auf dem Weg Richtung Helmeringhausen, das ich lange suchen muss, da ich von einer etwas markanteren Siedlung ausgehe. Das GPS ist eindeutig, es muss die Hütte da unten sein. Vielleicht liegt es aber auch an meiner Flughöhe von über 5000m. Ich bin wirklich beeindruckt, von der Sicht Richtung Wüste und dem Schwarzrand. Ich endscheide mich den Flug ca. 20km Richtung Süden zu verlängern. Der Heimflug ist gigantisch! Die berühmte Konvergenz trägt uns fast im Geradeausflug immer über 4000m nach Hause. So kann’s weitergehen. ;-)
Wirklich einen großen Dank an alle Leute hier, die es möglich machen, dass wir hier fliegen dürfen! Das ist nicht selbstverständlich. Ein ganz besonderer Dank gilt den schleppenden Piloten hier, bei den wirklich, teils sehr harten Bedingungen. Ein Hammer-Job! Danke.

Was bleibt mir für Heute noch zu sagen: „Alles für den Dackel“

Liebe Grüße und allen ein Gutes neues Jahr!
Tim
----------------------------------------------------------------

Auf 6000m hatte Toni Raumauf die Eingebung mit dem Afrika Wortspiel. Danke Toni eine Tolle Idee.

Und auch ein Dankeschön an Thomas Menzel für die Grafische Umsetzung.







Drei Tage lang hat die internationale Drachenflugszene Gelegenheit, sich über moderne Ausbildungsmethoden, Fluggeräte und Flugausrüstungen zu informieren. Nahezu alle Drachenhersteller werden vor Ort sein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Infos finden ihr hier

Termin: 16. – 18. Oktober 2015



Nachmittagsbedingungen am Tegelberg -gute Wettervorhersage für den Tegelberg-
Wir treffen uns um 12 Uhr bei A-I-R hier können wir euch ins Gebiet einweisen und die Testgeräte übergeben. Anschließend fahren wir auf den Tegelberg um gemeinsam die Gegend von oben zu erkunden.

Wer am Sonntag Lust auf einen Nachmittagsflug mit Patrik, Achim, Tim und Felix am Tegelberg? Ihr könnt gerne eines unserer aktuellen Atos Modelle testen. Frisch eingetroffen sind auch die Lotus (C Klasse Schirme) von Sol und stehen zum Testen bereit. Wenn es das Wetter hergibt wird Ferdinand Vogel euch ins Fluggebiet einweisen und mit euch ein paar Streckenkilometer fliegen.

Peter Behncke und Edy werden euch den Silent vorstellen und mit uns unterwegs sein.

Wegen der etaws unsicheren Wettervorhersage bitte Sa. Aben noch mal auf A-I-R.de schauen oder mit uns Rücksprache halten. Probeflug nach Voranmeldung. Achtung: Der Flugschein und die Versicherungskarte werden an der Bahn kontrolliert. Einweisungskarten bekommt Ihr bei uns.
Probeflug Anmeldung: +49 172 7176655






Das 120kg Klasse Trike mit den besten Flugleistungen und der meisten Praxiserfahrung.

Wir freuen uns euch zusammen mit Helmut Grußklaus den Silent präsentiert zu können.












Unser 2015 er Atos Palette ist zum Testen bereit.

Die Thermik geht los. Die nächsten Tage erwarten wir gutes Testwetter.


Wir haben für euch zum testen:

VRS light

34 kg / einfaches direktes Handling / 2 malieges Siegeregerät OLC

VQ light und VQ race

Noch leichter mit Volltechnorasegel. Auch in Raceeinstellung mit geänderter Auftriebsverteilung und Full Carbon Kiel (I. Platz German Open 2014)

VR

Flugleistung und Flugruhe zeichnen ihn aus. Mit dem auf der WM erprobten Full Carbon Kiel fliegt ihr auch in der starken Frühjahrsthermik ruhig und entspannt.

VR plus

noch geringeres min Sinken. Noch besseres Gleiten für Piloten ab 90kg Einhängegewicht. Speziell für unseren Full Carbonkiel entwickel. Mit sehr geringer Pfeilung und Schränkung fast wie ein Segelflugzeug....

bis bald in Buching? Oder auch bei euch im Fluggebiet.

Euer A-I-R Team






Nach 6 Jahren Pause fanden am vergangenen Wochenende bei Traum Wetter die Anger Open 2015 statt.

Wir gratulieren:

1. Felix Rühle VR Plus 87,7km/h
2. Tim Grabowski VRS light 80,7km/h
3. Thomas Dieterich VR 12 79,6km/h
4. Toni Raumauf VR 10 75,8km/h

Danke auch an den DCB!

Felix am Start


Felix mit VR Plus am Start




Tim fast Startklar :-) Der VRS light


Die Sieger Die Sieger




Landeplatz im Ziel Tolles Wetter






ATOS-VR plus A-I-R veranstaltet ein Testival in Pontarlier im Jura. Es werden die neuen Typen ATOS-VR plus und ATOS-VRS light vorgestellt. Gestertet wird im UL-Schlepp.

Termin: 18.10.2014 bis 19.10.2014

Wer Interesse hat, mit uns ein entspanntes Testwochenende zu verbringen, meldet sich unter 08368 9148848

Euer A-I-R Team



Letzte Woche gings noch bis über 3000m. Die Wetteraussichten sind gut. Probeflieger bitte vorher anmelden. Ich freu mich auf eine gemeinsamme Lechtalrunde.

Felix





Hier findet ihr einige Impressionen vom Tag der offenen Tür. Das Interesse war überragend. Vielen Dank an alle, die uns besucht haben.

Tag der offenen Tür 2014













Seit der WM 2014 ist unser neuer Kiel mit Erfolg im Einsatz. Die Piloten sind begeistert über die hohe Flugruhe und die optimierte Kopplung von Wölb- Landeklappe und V- Leitwerk.

Durch den neuen Kiel mit kleiner Seitenflosse wurde es möglich die Pfeilung und Schränkung zu reduzieren.

Ähnlich den nicht oder gering gepfeilten Segelflugzeugen gibt es so gut wie kein Auf- und Abnicken beim Fliegen in der Thermik mehr.

Die Auftriebsverteilung ist mit der neuen Geometrie über einen weiteren Geschwindigkeitsbereich optimal.

Die Außenflügelgeometrie wurde geändert. Hier hat der VRS Außenflügel ein deutlich geringeres min. Sinken gebracht zusammen mit guter Wendigkeit.

Das Kreisflugverhalten ist noch ruhiger, stabiler und einfacher.

In der Praxis bedeutet dies:

- geringere Stallgeschwindigkeit, dadurch einfacheres Starten und Landen

- mehr Flugruhe in der Thermik und im Schnellflug

- geringeres minimales Sinken

- besseres Gleiten im langsamen und schnellen Flug

- deutlich geringere statische Hecklastigkeit durch die neue Geometrie

- keine Gewichtsveränderung gegenüber dem ATOS VR durch optimierung der verwendeten Materialien

Vergleichsflüge bestätigen die Verbesserung im Handling und auch den Leistungsunterschied

Die ersten Geräte an Werkspiloten werden in den nächsten Wochen ausgeliefert. Achtung: Wer nächstes Jahr mit dem VR+ in die Thermiksaison starten möchte sollte sich rechtzeitig einen Platz reservieren.

Jeder VR oder VQ ist umrüstbar.



...der Anfang war schwer






...es hat sich gelohnt



..der Atos hat ein neues Zuhause



A-I-R Atos mit und ohne Motor, Entwicklung, Service und Zubehör



SOL Gleitschirme und Gurtzeuge, Vertrieb und Service



das erste A-I-R Fest und Testival in Buching am 20+21.09.2014
wir laden Euch herzlich ein

Auf dem Plan steht

Fliegen mit dem A-I-R Team
Ihr könnt gerne die aktuellen Atos Modelle oder Sol Schirme testen.

Das A-I-R Team steht Euch wenn möglich für gemeinsame kleine Streckenflüge und Fragen zur Verfügung (mit Weltmeister Tim und OLC Gewinner Patrik)

Toni Roth kann Euch alle Neuheiten zum Thema E-Lift und Atos mit Trike zeigen.

Roger und Cornelia werden ihren Archaeopteryx vorstellen (Probefliegen nach vorheriger Vereinbarung möglich www.ruppert-composite.ch)

Der Start ist entweder am Buchenberg direkt hinter unserer Halle oder am Tegelberg. (evtl. UL-Schlepp) in Füssen.

Die Start und Landeplätze sind für Drachen und Gleitschirm einfach und mit etwas Glück die Thermik noch gut.

fliegen bei A-I-R (von Oliver Heuler)
www.youtube.com/watch?v=nX5xTtHwetc



Zu sehen gibt es natürlich auch den E-Lift und den Atos mit Trike, gerne führen wir euch auch den Atos Easy vor.

Bei schlechtem Wetter haben wir ein kleines alternativ - Programm geplant.

Besichtigung der neuen Geräte.

Bilder von der WM 2014

kleines Atos Trimm-, Inspektions- und Reparaturseminar......

Vorstellung des Archaeopteryx von Roger und Cornelia

Eingeladen sind alle unsere Atos Kunden und natürlich alle die Spaß am Fliegen haben.
Wir freuen uns auf das Wochenende mit Euch

Euer A-I-R Team

Wichtig: Ihr benötigt für die Auffahrt mit der Bahn Euren Flugschein und Versicherungsnachweis.



Am So. könnte ihr die aktuellen Modelle in Bösingen testen. UL-Schlepp! Das Wetter sollte dafür ideal sein.
Bitte am besten per mail Geräte reservieren, da ich sonst nicht alle Modelle dabei habe.

Gruß, Felix






Am Wochenende 16.+17. August feiern die Drachenflieger Pohlheim ihr 35-jähriges Vereinsjubileum
und 30 Jahr Drachenfliegen am Segelflugplatz in Pohlheim.

http://www.drachenflieger-pohlheim.de/

Zusätzlich zur Vereinswinde ist die Elektrowinde ELWISA am Platz und damit 2 Doppeltrommelwinden
startklar.
Unser Schlepptrike wird durch den 100 PS DRAGONFLY ergänzt.

Toni Roth wird ein von ihm entwickeltes eletrisches Drachengurtzeug präsentieren.

Es werden Passagierflüge auf ATOS VX angeboten.




Carbon Kiel


Die Serienfertigung des auf der diesjährigen Thermikmesse vorgestellten Carbon Kiels ist angelaufen. Vor der Weltmeisterschaft im französischen Annecy konnten die ersten Piloten mit dem neuen Kiel beliefert werden. Die Resonanz der Piloten war durchweg positiv. Tim Grabowski, dessen VR ebenfalls mit dem neuen Kiel ausgerüstet ist, konnte sich den Titel sichern.

Die Vorteile des neuen Kiels im Überblick
1. Der neue Carbonkiel besticht durch seine ausgezeichnete Flugruhe beim Kreisen sowie im Schnellflug. Erreicht wurde dies durch eine neue Geometrie mit nach oben versetztem Höhenleitwerk sowie durch einen etwas längeren Leitwerkshebelarm.
2. Völlig neu konzipiert wurde Verstellmechanik des Höhenleitwerks. Wie von den bisherigen Geräten gewohnt, ist die Ansteuerung der Höhenflosse mit den Wölbklappen gekoppelt. Neu ist, dass das Leitwerk über einen großen Bereich separat angesteuert werden kann. Werden die Wölbklappen in Landestellung gebracht, fährt das Leitwerk wieder nach unten. Der ATOS besitzt somit keine Aufbäumtendenz mehr und lässt sich deutlich angenehmer und sicherer landen.
3. Durch den neuen Kiel konnte die Aufrüstzeit gesenkt werden. Erreicht wurde dies durch die Neukonstruktion des Nasenbeschlags, wodurch das Kielendrohr beim Auf- und Abbau nicht mehr abgenommen werden muss.

Die Umrüstung auf den neuen Kiel ist für alle Geräte möglich, die mit dem 2007 beim VQ eingeführten Schnellaufbausystem ausgerüstet sind.

Für Fragen steht Euer AIR-Team jederzeit zur Verfügung. Am besten gleich einen Probeflugtermin vereinbaren.

Ein paar Impressionen findet ihr hier.



Vom 21.6. bis 5.7.2014 finden in Annecy (F) die Starrflügel-WM statt. Wir wünschen allen ATOS-Piloten viel Erfolg.

Weitere Infos mit aktuellen News findet ihr auf der Seite des DHV

Aus WM Annecy



Jochen Zeyher fliegt ein FAI-Dreieck über 407 km in Namibia! Große Klasse! Das A-I-R Team Gratuliert

http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=show_flight&flightID=475912








Jahresabschlussfliegen A-I-R Team:

Sven mit VR190 und Mosquito
Andreas mit VQ und e-Lift
Felix mit VX und ego-Trike

Vielen Dank an Ingo für das tolle Video.

Guten Rutsch!



Tim in den Dolos Seit kurzem können wir mit dem Atos auf den Kronplatz.
Der Startplatz ist auf 2200mNN und bietet gute Thermik. Der Startplatz ist sehr gut und der Landeplatz riesig. Ideal um am Saisonende mit einem neuen Atosmodell Probe zu fliegen. Dabei haben wir unseren neuen Kleine den VRS und die bewährten Modelle VR, VQ und VX.
Bitte vorher anmelden.




1. Platz Jochen Zeyher / A-I-R Atos-Vr10

2. Platz Tim Grabowski/ A-I-R Atos-VQ 

3. Platz Dirk Ripkens / A-I-R Atos-Vr10


German Open 2013 Altes Lager



Vom 28.7. bis zum 4.8. trafen sich 40 Starrflügel- und 35 Flexipiloten in Altes Lager in der Nähe von Berlin zur internationalen German Open. Beim größten deutschen Flachlandwettbewerb werden die Teilnehmer mit Hilfe eines Ul-Flugzeugs in die Höhe gezogen. Nach dem Ausklinken fliegen die Piloten dann selbstendig von Thermik zu Thermik und gewinnen so an Höhe.



Der erste Wettkampftag musste leider wetterbedingt abgesagt werden und wurde mit Sideseeing durch unsere Hauptstadt Berlin überbrückt.

Der zweite Tag bringt den ersten Durchgang ein 96km Zielflug nach Cottbus. Ich konnte eine Schnittgeschwindigkeit von 61,5km/h erreichen und gewinne damit den ersten Task.

Böen bis zu 50km/h machen den Mittwoch zu einem Badetag.

Tag vier, Durchgang 2, ein 116km Zielflug an die polnische Grenze nach Wellmitz. Ein guter Flugtag, der aber mittags durch eine Wolkenabschirmung gestört wird und mich mit den anderen führenden Piloten früh zu Boden zwingt.

Am vorletzten Tag fliegen wir ein Dreieck mit 105km. Ein interessanter und sehr konservativer Task durch den Flemming . Nach drei Stunden Flugzeit fliegt Jochen Zeyher kurz vor mir als Erster ins Ziel und übernimmt damit die Führung.

Nach dem Aufbau der Drachen zum letzten Durchgang der deutschen Meisterschaft wird beim zweiten Briefing der Tag abgesagt, der starke Seitenwind lies keine sicheren UL-Schleppstarts zu.

Somit stand es fest, Deutscher Meister in der Starrflügelklasse (FAI-V) wird Jochen Zeyher und ich freue mich sehr über den Vizemeistertitel.

Hoffentlich geht der Sommer genau so weiter!

Grüße,

Tim



1. Platz Jochen Zeyher / A-I-R Atos-Vr10

2. Platz Tim Grabowski/ A-I-R Atos-VQ

3. Platz Dirk Ripkens / A-I-R Atos-Vr10





Der DFC-Vulkaneifel veranstaltet zusammen mit A-I-R vom 18. - 19. August 2013 ein „ATOS Schnupperfliegen“ für Gleitschirmflieger in Hinterweiler. Gestartet wird im UL-Schlepp, geflogen wird im ATOS- Tandem. Gleichzeitig stehen interessierten Drachenfliegern die aktuellen A-I-R Geräte zum Test zur Verfügung. Der DFC-Vulkaneifel freut sich auf ein tolles Wochenende. Anmeldung bitte unter: dfc-vulkaneifel@email.de, mehr Infos unter www.dfc-vulkaneifel.de




perfekte Bedingungen
Tim,Sven oder Felix gehen gerne mit euch an den Start.




Im Wallis mit Blick auf den Aletschgletscher Es hat sich bestätigt: Der "kleine" ATOS-VRS ist seinem Vorgänger, dem ATOS-CS, in punkto Handling und Flugleistungen überlegen. Patrick Ruber belegt mit dem ATOS-VRS in der Zwischenwertung des DHV-XC momentan den ersten Platz.

Falls Ihr Interesse habt, den VRS zu testen, meldet Euch bei AIR.




Start in Greifenburg





Im Zeitraum der HG-Challenge Probefliegen in Greifenburg 21.7-26.7.13 Unser VQ/VR und auch der VRS stehen für euch bereit.
Bitte um voherige anmeldung bei Tim







UL-Schlepp im Alten Lager





 Probefliegen im Alten Lager bei Berlin vom 29.7.-3.8.13
Im Zeitraum der German Open oder nach absprache.

Unser VQ/VR und auch der VRS stehen für euch bereit.

Bitte um voherige anmeldung bei Tim
0151/41415741








Toni Raumauf am Start




Toni Raumauf flieget am 16.7.13 mit seinem Atos-VR13 304km Fai Dreieck und Landet bei sich daheim im Garten.

Wir Gratulieren!









Aufdrehen über dem See bevor es dann richtung Süd-Westen in die Berge weiter geht.





Mit toller Aussicht und schönem Wetter empfängt uns Annecy


Task 5 Annecy

Aufgrund der Vorhergesagten Gewitter geht es heute auf eine 85km große Aufgabe.
Ein Zickzack Kurs über 7 Wenden
Schon am Morgen Bauen sich 2 riesige Türme über dem Hügelland auf, die sich dann aber doch recht bald verziehen.
Lange kann ich mit Toni Raumauf das Feld anführen bevor wir einen kleinen Umweg und viele Piloten einen etwas schnellere route durch die Berge fliegen und so auf uns Aufschlissen. Walter Geppert geht tief als erstes in den 20km langen Endanflug und gewinnt so den Tag mit 1h53min 3 Minuten vor mir und dem Franzosen Terry Parcellier. Eine tolle schnelle Aufgabe die aber dann leider um 16.08Uhr wegen einem Gewitter über dem Startplatz gestoppt werden muss.
Schlecht für Norbert Kirchener der so zwar noch ins Ziel fliegt aber nur bis kurz vor das Ziel gewertet wird.
Alles in allem ein toller spannender Wettbewerb und sicher ein klasse Training für die WM nächstes Jahr.




Ergebnissliste nach Task 5


Task 1 gehet über 153km
Nach ca.4 stunden flieget Tim Grabowski vor Toni Raumauf und Herwig Mayer als erster über die linie.
Toller sehr abwechslungsreicher Flug

Das Wetter hält sich wacker nur das ein oder andere Gewitter kommt verdechtig nahe so muss Task 5 nachdem die ersten Piloten im Ziehl sind gestoppt werden.

Gleiten richtung 3er Wende
Am Abend steht die Sonne schön in die West Hänge und auch der Wind hilft uns auf den letzten Kilometern


  




Gleiten richtung 3er Wende
Siegerehrung Class V Nach 7 tollen Durchgängen gewinnt Tim Grabowski die Pre- World Chamoionship vor Walter Gepper und Herwig Mayer aus Österreich. Norbert Kirchner belegt nach Platz 2 am letzten Tag den 5 Rang.
Wir Gratulieren!!!






Tim ist auf dem Weg demnächst mehr....







Am kommenden Wochenende findet im Alten Lager ein probefliegen für unsere ATOS und SOL-Gleitschirme statt.

Anmeldung bei Sven 015141435198 oder Flugschule Flymagic im Alten Lager info@flymagic.de




ATOS-VRS 135 Am 5.6.2013 wurde der ATOS-VRS 135 als jüngstes Mitglied der ATOS-Familie vom DHV zugelassen.


Was ihn auszeichnet:

- geringes Gewicht
- kurzes Packmaß
- sehr gutes Handling
- hohes Leistungspotenzial
- gutmütige Flugeigenschaften
- Zulassung bis 100 km/h

Weitere Infos findet ihr hier.

Gerne laden wir alle interessierten Piloten zu einem Testflug ein, entweder auf einem unserer Testivals oder jederzeit nach Absprache bei uns im Allgäu.



Oliver hat uns von seiner Starrflügelausbildung im alten Lager ein sehr schönes Video gesendet:


Vielen Dank Oliver!



Aus Tandem/Biplace


Die Flugschule FlyMagic führt auch dieses Jahr wieder Direktausbildungen zum Starrflügelpiloten durch. Folgende Termine sind bereits geplant:

    15. - 21. April in Altes Lager bei Berlin

    05. Mai in Altes Lager bei Berlin

    13. - 17. Mai in Altes Lager bei Berlin


Anmeldungen sind noch möglich.
www.flymagic.de oder info(at)flymagic.de



Zusätzlich zu den bisher bei A-I-R verfügbaren flexiblen Drachen der Firmen Icaro2000 und IKARUS bieten wir ab sofort Drachen der Firma Avian aus Bradwell, UK an.

Probeflüge können ab sofort vereinbart werden.



Am Wochenende testete das A-I-R Team den Fly 15 und 17 des englischen Drachenherstellers Avian. Diese Einfachsegel-Drachen überzeugen durch hervorragende Qualität, sehr schöne Beschäge und beste Flugeigenschaften.
Weitere gemeinsame Events, dann auch mit den flexiblen Intermediates und Hochleistern des englischen Herstellers sind schon geplant.



Vom 1.3.2013 bis zum 4.3.2013 besteht die Möglichkeit in Bassano unsere ATOS probezufliegen. Weiterhin kann der neue ATOS VRS bei der Flugerprobung beobachtet werden.

Bitte telefonisch anmelden unter +49 8368 9148848



Am 23.2.2013 findet die Thermik-Messe in Sindelfingen statt. Wir freuen uns auf euren Besuch.






ATOS VRS für leichte Piloten(innen) und trotzdem hervorragender Leistung.

Neue Flügelgeometrie, dadurch:
- Gleiten und minimum Sinken vergleichbar dem ATOS VR.
- trotz kleinem Flügel hervorragend ruhige Flugeigenschaften
- nochmals verringertes Packmaß entsprechend den Anforderungen vieler Bergbahnen und Flugzeugtransport

Besonders positiv ist die hohe Richtungsstabilität und das sehr präzise Handling. Dennoch besticht der neue ATOS VRS durch aussergewöhnliche Wendigkeit in enger Thermik oder am Hang.

Technische Daten (noch durch Zertifizierung zu bestätigen)
Spannweite: 12 m
Gewicht: ca. 35kg
Packmass: 4m
Startgewicht: 125kg

Verfügbarkeit nach Abschluss der Zertifizierung zum Saisonanfang 2013. Bestellungen sind bereits möglich.

ATOS VRS




Zwar nicht für Rekordflüge, aber für relaxte Soaringflüge am Strand treffen wir uns ab Freitag 30.11.2012 in Sao Vicente, Brasilien am Strand. Wir haben zwei ATOS VQ zum Testfliegen vor Ort.

Weitere Termine:
30.11.-02.12.2012 Sao Vicente/Sao Paulo
03.12.-06.12.2012 Campinas UL-Schlepp
07.12.-09.12.2012 Sao Vicente/Sao Paulo
15.12.-16.12.2012 Florianopolis Sanata Catarina

Falls ihr vorbeischauen wollt, meldet auch bitte vorher per Mail an, da wir natürlich je nach Wetter und euren Wünschen die Termine auch ändern werden.





Die Schleppgemeinschaft Bergstraße möchte im Januar allen
interessierten Gleitschirmpiloten die Möglichkeit zu einem Tandemflug
auf dem neuen vereinseigenen ATOS VX geben. Wir werden dieses Event mit einem ATOS
VR190 und bei Bedarf einen weiteren ATOS VX unterstützen. Der Start
wird im UL-Schlepp erfolgen, so dass ein einfacher und sicherer Start,
sowie lange Flugzeiten möglich sind.

Ansprechpartner:
Webseite: http://www.sgbergstrasse.de
Ansprechpartner: 1.Vorsitzender@SGBergstrasse.de



Atos Testflug Wochenende 29.09. - 01.10.2012 from MichaelSchl on Vimeo.



Vielen Dank an Michael Schleiffer



Nun ist er endlich auch offiziell verfügbar, der ATOS VR 190, unser neuer Alleskönner.
Unter Beibehaltung der hervorragenden Flugeigenschaften des ATOS VR wurde die mögliche Zuladung für den Einsatzbereich als Trike-Fläche und Tandemdrache erweitert.

Technische Daten:
Gewicht: 45kg
maximales Abfluggewicht: 228kg






Das Training vom 20/21.10.2012 war ein voller Erfolg, die Sonne lachte und auch die Piloten hatten viel Spass.

Besonderen Dank an Thomas Sterzing für die Organisation, aber auch an Bernd Weist für den Einsatz als Fluglehrer und natürlich den fleissigen Schlepppiloten.

Boesingen_20/21.10.2012



Am 20. u. 21-10.2012 habt ihr die Gelegenheit zusammen mit dem A-I-R Team (Tim, Sven, Felix) in die Luft zu kommen. Entweder mit eigenem Gerät oder einem Vorführer von A-I-R.

Wir möchten mit euch eure Liegeposition und das Aufrichten optimieren. Zudem habt ihr die Möglichkeit eure Gurtzeuge bei einer Liege- und Aufrichtübung am Boden zu vergleichen.

Es stehen zwei Schleppmaschienen zur Verfügung, so dass wir oft Starten und Landen können. Hier könnt ihr mit einer Videoanalyse eure Technik anschließend diskutieren und evtl. verbessern.

Weiterhin wird Schulung für UL-Schlepp und Tandemflüge angeboten.

Der ATOS-Trike, E-Lift und der Mosquito Gurt werden vor Ort zu sehen sein.

Bitte meldet euch vorher telefonisch an (08368 9148848). Informationen zum Verein und Gelände findet ihr unter www.dvfb.de



In der Zeit vom 3.-7.10.2012 besteht die Möglichkeit in Bassano unsere ATOS-Modelle zu testen. Wir bitten um Voranmeldung unter 08368 9148848.



Aufgrund der aktuellen Wettersituation auf das Wochenende 29.9.-30.9.2012 verschoben!

Viel zu lange waren wir schon nicht mehr in diesem schönen Fluggebiet. Das wollen wir nun ändern. Am Wochenende 22./23.09.2012 werden wir mit dem Delta Club Wiehengebirge ein Testwochenende veranstalten.

Es ist UL-Start und bei südlichen Windrichtungen auch Bergstart möglich.



Aufgrund der vielen Anfragen gibt es den traditionellen A-I-R Herbstrabatt wieder.

Für alle Neugeräte Bestellungen bis zum 15.10.2012 erhalten sie einen Rabatt von 5% (in der Schweiz 3%).



vom 8.9.-10.9.2012 findet an der Emberger Alm wieder ein Probefliegen statt.

Bitte meldet euch telefonisch unter +49 (0) 8368 9148848 oder +49 (0) 151 41435198 an. (vor Ort auch +43 681 10174409)



ATOS TRIKE

Ein paar Eindrücke von unserem neuem Elektro-Trike.



Vom 26.5. bis zum 31.5.2012 besteht die Möglichkeit unsere ATOS in Laveno auszuprobieren.
Anmeldung bitte direkt bei A-I-R unter +49 8368 9148848



Ab Donnerstag wird es hoffentlich wieder Flugwetter zur German Open geben und wir bieten dir hier die Möglichkeit zu einem Probeflug mit unseren Atos-Modellen.

Aufbau, Einweisung und Start erfolgt nach dem Start der Wettbewerbspiloten, so dass wir genug Zeit und Platz für uns haben.

Anmeldung bitte direkt bei A-I-R unter +49 8368 9148848



Aus A-I-R Halblech

Jürgen, mit Recht ganz stolz auf seinen gerade fertiggestellten ATOS VQ.




Der AIR-Stand auf der Thermikmesse 2012


Großer Andrang am Stand von A-I-R

Besonders im Fokus stand das neue ATOS-Trike, ein einsitziges, voll aus Carbon gefertigtes Gerät der 120 kg Klasse, das ungefähr ab Juni 2012 erhältlich sein wird und an jeden ATOS-VR/VQ/VX adaptierbar ist. Geplant sind 2 Varianten, eine mit Verbrennungsmotor und eine mit E-Antrieb. Das Gewicht beträgt 47 kg, in der Verbrennerversion ist eine maximale Reichweite von etwa 400 km erzielbar.

ATOS-Trike



Atos-Trike








Free Flight 2011

A-I-R hat ein neues Zuhause in Buching am Tegelberg, somit war es für A-I-R fast eine Hausmesse.

Interessenten konnten alle Atos Modelle entweder vom Berg oder im UL-Schlepp in ruhiger Herbstthermik testen.

Auch Fußgänger kamen nicht zu kurz. Martin Ackermann absolvierte einen Tandemschlepp nach dem Anderen und demonsteirete uns wie gut der Atos VX auch in der Schulung eingesetzt werden kann. Auf diese Weise können Interessenten zukünftik komfortabel das Drachenfliegen lernen.

Wer Füßstartübungen machen wollte konnte mit dem Atos Easy das Bodenhandling testen. A-I-R führte zudem Gummiseilstarts vor.

Der Atos Easy ist entwickelt worden um Flugschüler und wenig Flieger möglichst einfach in die Luft zu bringen. Die wichtigsten Entwicklungskriterien waren einfaches Starten und Landen, gute Langsamflugeigenschaften und geringes min. Sinken. Am Hausberg steigt ihm kein anderer Atos davon. Erst über 50km/h bleibt er hinter den anderen Atosmodellen zurück und spätestens bei 80km/h ist der Bügel maximal gezogen und die Höchstgeschwindigkeit erreicht.

E-ATOS und Atos Trike

Das A-I-R team demonstrierte zahlreiche Elektrostarts.
Seit zwei Jahren ist der Atos mit dem E-Lift von Toni Roth nun schon unterwegs und hat sich bestens bewährt.
Sicher die einfachste Art mühelos über den Tegelberggipfel zu kommen. Das beste Gleiten ist dabei identisch im Vergleich zum Flug mit einem konventionellen Gurt, das geringste Sinken nur etwas schlechter. Je nach Akku bietet der Atos eine Aufstiegsmöglichkeit zwischen 600 und 1200m.





Endlich Sommer im Allgäu und die ersten Probeflieger waren auch schon unterwegs. Wir freuen uns auf euren Besuch hier zum Fliegen am Tegelberg oder an der Winde in Greiling.

Ausprobiert werden kann unsere komplette ATOS-Palette, sowie auch eine Auswahl von Gleitschirmen der Firma Ozone und Bergschirme von Team5.

Probeflugtermine können jederzeit bei uns vereinbart werden. (+49 8368 914 88 48)



Testival an der Falkenfluh bei Bern

In Zusammenarbeit mit dem ansässigen Drachenclub um unserem Schweizer Importeur Andreas Beutler veranstaltet AIR ein Probeflugevent in der Schweiz.

Wo: Falkenfluh bei Bern
Wann: 13.8.-14.8.2011
Kontakt vor Ort: Andreas Beutler +41 79 629 69 16 oder +41 3179 10009
Geflogen werden können ATOS-VR11 und ATOS-VQ11.

Wir möchten Euch bitten, Euch vorab bei Andreas Beutler anzumelden.



Flugplatzfest in Greiling mit UL- und Windenschlepp. Zum Testen haben wir dabei: VQ11, VR10, VX. Den E-Atos werden wir auch vorstellen. Wenn möglich: Probeflieger bitte vorher anmelden, damit wir Euch ein Gerät reservieren können. Mehr Infos bei A-I-R oder LSV-Greiling.de




!!! Achtung: Neue Adresse ab 23.5.2011 !!!

Unsere neue Halle in Halblech/Buching ist nun endlich fertig gestellt. Ab Montag, 23.5.2011, sind wir nur noch dort erreichbar.

Unsere neue Adresse:

AIR GmbH
Sesselbahnstraße 8
87642 Halblech/Buching

Telefonnummer: +49 8368 914 88 48
Faxnummer: +49 8368 914 88 49
Email wie bisher: info@a-i-r.de



Ideal zum Probefliegen
guter Start- und großer Landeplatz. Ausgangspunkt für große Strecken und für ruhige Flüge in der Abendthermik. Wir freuen uns auf euern Besuch.



!!! leider wetterbedingt abgesagt !!!

AIR veranstaltet in Zusammenarbeit mit Claude Menetrey von Deltaplus ein Testival für ATOS-Interessierte.

Wann: 14.5.2011 bis 15.5.2011
Wo: Region Genf, Salève oder im Jura. Genaueres wird noch bekannt gegeben

Geflogen werden können unsere aktuellen Modelle ATOS-VQ11 und ATOS-VR11. Auf Wunsch kann auch der e-lift vorgeführt werden.

Wer Lust und Zeit hat, meldet sich entweder bei AIR oder bei Deltaplus an.



Es muss nicht immer ein passender Hang in der Nähe sein. Der ATOS-VQ kann auch in der Ebene zu Fuß gestartet werden.

Ein kleines Video, entstanden auf unserem Demoevent in Wolfsberg.
Pilot: Tim Grabowski.

http://www.youtube.com/watch?v=6urDFu4jFWk




Wenn die Renovierung des Garagentors ansteht, hier eine nette Idee von Friedhelm Brümmer.






Nach einem fehlerhaften Aufbau (Vertauschen der Flügelrohre) war es mit einem Hängegleiter Atos VQ zu einem tödlichen Unfall gekommen. Die Unfalluntersuchung (siehe Unfallbericht DHV) hat ergeben, dass ein Vertauschen der Flügelrohre beim Aufbau vom Piloten nur schwerlich bewerkstelligt und unentdeckt bleiben kann. Die Unfalluntersuchung hat jedoch Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Gefahr einer Fehlmontage weiter reduziert werden kann.

In Absprache mit dem DHV erlässt der Hersteller, Fa. A.I.R. GmbH, folgende Sicherheitsmitteilung:

Die an den Flügelrohren befindlichen Farbmarkierungen für Rechts (Grün) und Links (Rot) werden zusätzlich am Holm angebracht, so dass bei korrekter Montage Markierungen gleicher Farbe gegenüberliegen. Zusätzlich werden die Flügelrohre mit "Left" und "Right" beschriftet.

Die Umrüstung bereits ausgelieferter Geräte erfolgt bei der nächsten Jahresnachprüfung, zusätzlich kann jeder Pilot entsprechende Aufkleber beim Hersteller anfordern und selbst aufbringen.


Rutesheim, 10.11.2008

Felix Rühle
Geschäftsführer
A-I-R GmbH, Schillerstraße 95, D-71277 Rutesheim
Tel.: +49 (0)7152 351 251, Fax.: +49 (0)7152 351 252
Email: info@a-i-r.de
Internet: www.A-I-R.de

ATOS-VQ, korrekt montiert
ATOS-VQ, Flügelrohre vertauscht

Ergänzung zur Sicherheitsmitteilung

Neugeräte ab Nov. 2008 erhalten zusätzlich eine mechanische Sicherung, die das Vertauschen der Rohre nahezu unmöglich macht. Diese kann auf Wunsch bei allen bestehenden Geräten nachgerüstet werden.







 

 

A·I·R · GmbH+Co · Sesselbahnstrasse 8 · D- 87642 Halblech/Buching







| A-I-R | Impressum | Kontakt | deutsche Version | english version | versión española |Inhalt drucken|


28.08.2016| Optimiert für aktuelle browser |

A·I·R - High-Tech-Fluggeräte und Peripherie.
Das beste - nicht nur für die besten Piloten...
A-I-R
A-I-R
 
Anstelle des Suchbegriffs das Wort, nachdem Sie suchen, eintragen und auf die Lupe klicken...

So findet Ihr uns bei Facebook





hier klicken